Dattenfeld

Einwohner 2287
Fläche ?
Höhe 118 m ü. NHN
Eingemeindung 1969
Postleitzahl 51570
Vorwahl 02292

Am 01. August 1969 wurde die ehemalige Gemeinde Dattenfeld mit den Gemeinden Rosbach und Herchen zur heute bekannten Gemeinde Windeck vereint.

Der heutige Ort Dattenfeld grenzt an die folgenden Windecker Ortschaften: Dreisel, Altwindeck und Wilberhofen.

Die Ortschaft liegt im Siegtal zwischen Schladern und Herchen.

Besonders sehenswert ist die römisch-katholische Pfarrkirche St. Laurentius, die zwischen 1879 und 1880 im neuromanischen Stil erbaut wurde. Ebenfalls beliebt bei Touristen ist die Burg Dattenfeld, die direkt am Dattenfeld Park liegt. Der Park selbst lädt zum Spazieren und Verweilen ein. Auf der Parkbühne finden vor allem in der warmen Saison Konzerte und Theateraufführungen statt.

Der „Wasserfall“ bzw. das Dattenfelder Wehr ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen, aber auch Anwohner aus Dattenfeld und den umliegenden Ortschaften erfreuen sich im Sommer an dem zum Badeort ernannten Plätzchen an der Sieg.

Dattenfeld hat einen Bahnhof, der jedoch nicht im Ort, sondern am Nachbarort Wilberhofen liegt. Am Dattenfelder Bahnhof fahren die Bahnlinien S12 und S19. Der Bahnhof ist mit der Buslinie 579 oder zu Fuß leicht zu erreichen.

Die Postleitzahl von Dattenfeld lautet 51570. Die Telefonvorwahl von Dattenfeld: 02292.